In Bearbeitung

Auf den Spuren

des Krabat

Herzlich Willkommen in der
zweisprachigen Lausitz

Die sagenhafte KRABAT-Region

Entdecken und genießen

Kaum eine Sagengestalt fasziniert so viele Menschen, wie der sorbische Zauberer KRABAT, der sogar einer ganzen Region seinen Namen gibt – der KRABAT-Region zwischen Hoyerswerda, Kamenz und Bautzen im Osten Sachsens. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Marco Kreuzpaintner 2008 die Krabat-Sage verfilmte und dieser zu einem Kassenschlager wurde.

Der Verein „Auf den Spuren des Krabat – Verein zur regionalen Entwicklung in der zweisprachigen Lausitz e.V.“ (kurz: KRABAT e. V.)“ engagiert sich seit Gründung im Jahre 2001 um die regionale Entwicklung in dieser Region in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Brauchtum. Dabei kommt der Förderung der sorbischen Sprache und Kultur eine besondere Rolle zu, denn genau diese Einzigartigkeit wird in der Region wahrhaft gelebt.

Zahlreiche Projekte wurden in den über 25 Jahren Vereinsgeschichte gedacht, geplant und umgesetzt. Zu erwähnen seien dabei der ca. 90 km lange KRABAT-Radweg, der Aufbau der „Schwarzen Mühle“ in Schwarzkollm, in der KRABAT der Sage nach als Knabe nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch das Zaubern gelernt haben soll oder die zahlreichen KRABAT-Feste mit traditioneller Zweisprachigkeit und moderner Kultur. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich verzaubern!

MEISTER
KRABAT

MEISTER KRABAT

Wir kennen und unterscheiden KRABAT in unterschiedlichen Gestalten. Dabei haben die Persönlichkeit und unterschiedlich erzählten Figuren des KRABAT ihre Wurzeln in der Lausitz.
Mehr Erfahren

SCHLÜSSEL
PROJEKTE

MEISTER PROJEKTE

Bereits kurz nach der Gründung des KRABAT e.V. entstanden unterschiedliche Schlüsselprojekte, immer mit dem Bezug zur Förderung der regionalen Entwicklung und des Brauchtums mit besonderem Schwerpunkt auf die sorbische Heimat.
Mehr Erfahren

KRABAT
PRODUKTE

KRABAT PRODUKTE

KRABAT als Markenname soll dazu beitragen, das Bewusstseins für regionale Lebensmittel zu erhöhen, die Entwicklung regionaler Wertschöpfungsketten zu stärken, neue Produktentwicklungen anzuregen und regionale Anbieter sowie Hofläden zu vernetzen.
Mehr Erfahren

KRABAT
REGION

KRABAT REGION

Die KRABAT-Region befindet sich zwischen den Städten Kamenz, Bautzen und Hoyerswerda. Sie ist damit im zweisprachigen Siedlungsgebiet verortet. Gerade diese Einzigartigkeit, die in der Region wahrhaft gelebt wird, macht die KRABAT-Region so liebens- und lebenswert.
Mehr Erfahren

Veranstaltungen

In der KRABAT-Region

14.06. - 16.06.2024

400 Jahre Johann von Schadowitz

19.06. - 23.06.2024

KRABAT Saga

21.06. - 23.03.2024

Erstes Lausitzer Sagen-Symposium

NEWS

Neuigkeiten rund um die Krabatregion

Mit Krabats Geist die Lausitz beleben

Am 19. März 2001 riefen ihn Akteure wie Thomas Zschornak, Gertrud Winzer und andere in Schwarzkollm ins Leben. Der Verein „Auf den Spuren des Krabat – Verein zur regionalen Entwicklung in der zweisprachigen Lausitz“ (kurz: Krabat e. V.) hat heute 50 Mitglieder. Er tagte jetzt zur Mitglieder-Versammlung in Groß Särchen….

Weiterlesen »

400 Jahre Schadowitz – Ein Blick in das kommende Jahr

Wir – der Krabat e. V. – setzen uns auch im Jubiläumsjahr weiterhin für eine stärkere Präsenz in der Region ein. Ideen, Unterstützung und neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Es ist schon einige Zeit vergangen, seit Jens Tiekenheinrich im letzten Sommer die Rolle des Projektkoordinators übernommen hat. Seitdem widmet …

Weiterlesen »

Mit Krabats Geist die Lausitz beleben

Am 19. März 2001 riefen ihn Akteure wie Thomas Zschornak, Gertrud Winzer und andere in Schwarzkollm ins Leben. Der Verein „Auf den Spuren des Krabat – Verein zur regionalen Entwicklung in der zweisprachigen Lausitz“ (kurz: Krabat e. V.) hat heute 50 Mitglieder. Er tagte jetzt zur Mitglieder-Versammlung in Groß Särchen….

Weiterlesen »

400 Jahre Schadowitz – Ein Blick in das kommende Jahr

Wir – der Krabat e. V. – setzen uns auch im Jubiläumsjahr weiterhin für eine stärkere Präsenz in der Region ein. Ideen, Unterstützung und neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Es ist schon einige Zeit vergangen, seit Jens Tiekenheinrich im letzten Sommer die Rolle des Projektkoordinators übernommen hat. Seitdem widmet …

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner